Megatron Handeinsteller, Joysticks & Einstellknöpfe

panel-encorders-adjustment-knobs-joysticks-megatron-intertech-austriaJoysticks

Daumenjoysticks für tragbare Geräte oder Panelintegration, Fingerjoysticks für feinfühlige Steuerungsaufgaben, Handjoysticks für den Einsatz in rauesten Umgebungen und Joysticks in ergonomischen Tischgehäusen mit integrierten Tastern für Zusatzfunktionen. 

In den angebotenen Joysticks von MEGATRON werden moderne berührungslos arbeitende Hall-Sensoren oder hochwertige Potentiometer eingesetzt. Die Industriejoysticks zeichnen sich insbesondere durch qualitativ hochwertige Komponenten und Konstruktionen aus, die langlebige und störungsfreie Funktion gewährleisten.

 
Handeinsteller

Für die Sollwertvorgabe per Hand stehen speziell für diesen Zweck optimierte Produkte zur Verfügung. Zum einen sind es die weitverbreiteten Drehpotentiometer. Sie haben die Wahl zwischen komplett vormontierten Sets mit Einstellknopf oder einem Drehpotentiometer mit Endanschlägen. Zum anderen haben wir Drehimpulsgeber mit einer breiten Auswahl an Rastungen und Tastern bis hin zu Drehencodern mit mechanischen Endstopps im Portfolio.

Die hochwertige haptische Anmutung und das höhere Betätigungsdrehmoment unterscheiden einen Handeinsteller von üblichen Encodern. Drehimpulsgeber bieten dabei ein zusätzliches Feature, den Taster, mit dem ein Sollwert quittiert werden kann. Insbesondere das höhere Betätigungsdrehmoment beugt einem ungewollten Verstellen von Sollwerten vor und wird sehr häufig auf die jeweilige Applikation abgestimmt.

 

Einstellknöpfe mit integrierter Skala oder Ziffernrolle

Die Einstellknöpfe von Megatron eignen sich in Kombination mit deren Potentiometern optimal zur präzisen Sollwertvorgabe. Sogenannte analoge Einstellknöpfe sind mit einer Strichskala und digitale mit einer Ziffernrolle ausgestattet. Die analogen Einstellknöpfe mit Strichskala zeigen in einem separaten Fenster die Anzahl der vollen Umdrehungen. Die digitalen Einstellknöpfe mit Ziffernrolle zeigen Werte von null bis max. 9999. Varianten mit Feststellbremse verhindern das unabsichtliche Verstellen des Einstellknopfes durch Vibration oder Berührung.

Von entscheidender Bedeutung ist die korrekte Auswahl der Knopfdimension für die Bedienung. Mit kleinen Knöpfen lassen sich Sollwerte schneller einstellen als mit größeren. Mit größeren Knöpfen lassen sich Sollwerte exakter bestimmten als mit kleinen. Für eine angenehm haptische Anmutung gilt es eine entsprechende Drehhemmung für die Potentiometer-Welle zu definieren. Bitte berücksichtigen Sie die Umweltbedingungen, die eventuell auf die haptischen Eigenschaften Einfluss nehmen könnten.

  

Kataloge zum Download